Ortimo /

Über uns

Wir sind ein Bioladen. Aber nicht nur. Genauer betrachtet sind wir ein Genussladen mit natürlichen Produkten. Denn es gibt nicht nur Bio-, sondern auch demeter- oder gar Permakultur-Produkte. Und Produzenten, die biologisch oder gar biodynamisch produzieren, obwohl sie kein Label haben.

Worauf es uns primär ankommt, sind möglichst natürlich produzierte und naturbelassene Produkte – frei von Schadstoffen, ohne chemische Zusatzstoffe, keine Massenproduktion im Sinne von industrieller Fabrikation, statt dessen mit viel Handarbeit und Respekt vor dem Leben. Label, Zertifikate, Marken sind zwar wichtig als einfaches Entscheidungskriterium, für uns jedoch sekundär, weil wir bei unseren Produkten, deren Produktion, Transport und Handel genauer hinsehen – da sind wir richtig pingelig.

Eingang
Vormals Mezzogiorno Rapperswil

Wir mussten uns ändern, um die gleichen zu bleiben. Denn Franchising war nicht das Richtige für uns. Also beschlossen wir, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen und uns von Mezzogiorno zu trennen.

Team

Wir schätzen freundliche, loyale, kompetente Mitarbeitende, die unsere Persönlichkeit mittragen und zum gemeinsamen Erfolg beitragen. Sie sollen im Kunden den Menschen sehen, ohne die ökonomischen Zwänge aus den Augen zu verlieren. Denn wir wollen nicht nur hier und jetzt für unsere Kunden da sein, sondern auch morgen und übermorgen.

Ursula Fawer

Inhaberin, Dipl. Ernährungsberaterin
Genussorientierte Köchin, Gärtnerin, Dekorateurin.

Yael Seyfert

Tanja Mendonca

Claudia Schädli

Anna Kaufmann

Michelle Kunz

Beatrice Ritschard

Regula Fawer

Pia Hager

Offene Stellen

Zur Zeit sind alle Stellen besetzt.

Unternehmen

Wir wollen authentisch sein, auch wenn das Zeit, Geduld und Zuversicht benötigen mag und zuweilen viel Erklärung braucht. Warum? Weil wir glaubwürdig sein möchten, so dass sich unsere Kunden auf uns verlassen können.

Die Vision als Marke

Ortimo ist ein Kunstwort aus ottimo und orto. Ottimo bedeutet «ausgezeichnet», orto bedeutet «Gemüsegarten», in städtischer Umgebung «Schrebergarten».

Wer gut italienisch spricht, lobt ein aussergewöhnlich gutes Essen nicht nur mit «molto buono», sondern mit «ottimo». So gesehen bezieht sich ottimo auf das, was Genuss von Nahrungsmitteln ausmacht: ausgezeichneter Geschmack, wertvolle Qualität, nachhaltiger Handel mit natürlicher, möglichst lokaler, saisonaler, fairer Produktion, sowie umweltfreundlicher Verpackung und umweltschonendem Transport. Die Balance aus ökonomischer, ökologischer und sozialer Verantwortung zu finden, ist in unserer modernen Gesellschaft voller Widersprüche oft schwierig. So gesehen sind wir das gute Gewissen für alle, die bewusst geniessen wollen.

Geschmackvolle Gemüsegerichte sind in Italien sehr wichtig. Deshalb ist der Orto ein heiliger Ort. In der Stadt ist es der Schrebergarten, wo Gemüse und Kräuter angebaut werden, Blumen blühen, ein Feuerchen brennt, eine gemütliche Hütte mit Tischen und Stühlen stehen. Ein Ort, an dem Genuss gelebt wird: Man erntet, kocht, grillt, man lädt Freunde zu einer Tavolata ein, trinkt und isst, redet und lacht, man geniesst Handarbeit, Geselligkeit, Entspannung, steht mit beiden Beinen auf dem Boden, ist der Natur nahe, mit dem wahren Leben verbunden. Vielen ist ein natürlicher Anbau wichtig, weil sie überzeugt sind, dass es gesünder ist als herkömmliche oder gar industrielle Produktion. So gesehen bezieht sich Orto auf den Genuss im Sinne von Wohlbehagen, dass bewusste Leben und den Ort, an dem es gelebt wird. So gesehen sind wir der Schrebergarten der Stadt Rapperswil.

Die Werte als Botschaft

Ausgezeichneter Geschmack, wertvolle Qualität und nachhaltiger Handel erwarten Sie. Oft demeter, meist bio, immer natürlich. Möglichst lokal, saisonal, fair.

Unter nachhaltigem Handel verstehen wir Produktion mit ökologischer und sozialer Verantwortung, möglichst umweltfreundlicher Verpackung und umweltschonendem Transport.

Die Ausrichtung als Claim

Der gesunde Genuss steht im Mittelpunkt. Im Bewusstsein, dass gesunder Genuss in einem Spannungsfeld von ökonomischer, ökologischer und sozialer Verantwortung liegt. Die Quintessenz dieser Ausrichtung bringen wir in unserem Claim bewusst geniessen zum Ausdruck.

Die Positionierung als authentischer Ausdruck der Persönlichkeit

Was ist Schein? Was ist Sein? Was ist zu schön, um wahr zu sein? Was ist zu wahr, um schön zu sein?

Bio ist ein Megatrend. Trends kommen und gehen. Megatrends neigen zu Vertrauensmissbrauch, was neue Trends begründet. Sind wir also ein Bioladen? Oder ein Demeterladen, neu ein Permakulturladen? Oder einfach ein Naturladen?

Wir verstehen uns als Genussladen mit natürlichen Produkten. Im Markt positionieren wir uns mit hervorragender differenzierter Leistung sowie persönlicher emotionalen Nähe und Beratung. Zudem ist unser schöner, gemütlicher, dekorativer Laden einzigartig – mit Markt, Take-away, Bistro und Terrasse in der Gasse.